Zarte Hirsch-Medaillons mit Käsekroketten

Zarte Hirsch-Medaillons mit Käsekroketten

Zutaten

Zutaten für die Käsekroketten (ca. 20 Stück):

700 g Kartoffeln, mehlig

100 g Tirol Milch Feiner Tiroler

25 ml Tirol Milch Bergbauern Schlagobers

Muskatnuss, Salz, Pfeffer

2 Eier

1 EL Mehl

Semmelbrösel

Butterschmalz

 

Zutaten für die Hirsch-Medaillons:

4 Stk. Hirsch-Medaillons

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Tirol Milch Urtyroler

Salbei, Rosmarin

1 EL Butterschmalz

 

Garnierung: Salbei, Rosmarin, Granatapfelkerne, Feigen, Preiselbeermarmelade

Zubereitung

Käsekroketten zubereiten:

Den Tirol Milch Feinen Tiroler reiben. Die gekochten, geschälten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und abkühlen lassen. Die Kartoffelmasse mit einem Ei, dem Tirol Milch Feinen Tiroler, Schlagobers, 1 EL Mehl sowie Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einem Teig verarbeiten. Die Hände bemehlen und die Kartoffelkroketten formen. Die Käsekroketten durch ein verquirltes Ei ziehen und in Semmelbrösel wälzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Käsekroketten beidseitig darin backen. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, zur Seite stellen und warm halten.

Hirsch-Medaillons zubereiten:

Den Backofen auf 120 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. In eine Pfanne 1 EL Butterschmalz erhitzen, die Fleischstücke darin beidseitig anbraten. Danach salzen und pfeffern sowie Rosmarin und Salbeiblätter hinzugeben. Im vorgeheizten Backofen circa 10 Minuten rasten lassen.

Die Käsekroketten mit den Hirsch-Medaillons auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Rosmarin und Salbeiblatt garnieren. Geriebenen Tirol Milch Urtyroler über die Medaillons streuen und mit einer Feige und Granatapfelkernen garnieren. Dazu Preiselbeermarmelade reichen.

Rezeptvideo:
  Das Video zum Rezept finden Sie hier:   http://youtu.be/3YbQMeOPlAA