Andreas Hofer Käsekuchen

Andreas Hofer Käsekuchen

Zutaten

3 gekochte, speckige Erdäpfel

1 große Zwiebel

1 Stange Lauch

2 EL Tirol Milch Alpenbutter

200g Andreas Hofer Jubiläumskäse

1 geriebener Apfel

Thymian, Petersilie

80 g durchzogene Speckwürfel

1 Eigelb

200 ml Tirol Milch Schlagobers

1 Ei

Salz, Pfeffer

Muskatnuß

Zubereitung

Zuerst einen Mürbteig herstellen und eine Stunde rasten lassen. Kuchen- oder Tarteform mit Butter ausstreichen. Den Teig auswalken und die Form damit auslegen. Erdäpfel schälen und grob raspeln, Lauch und Zwiebel in feine Streifen schneiden und in Butter hellgelb dünsten. Andreas Hofer Jubiläumskäse grob reiben. Kräuter fein hacken. Verteilen Sie zuerst die Erdäpfel, dann den Lauch, die Zwiebel, die Speckwürfel und die gehackten Kräuter auf dem Teigboden. Würzen Sie das Ganze gut durch. Darüber verteilen Sie den Käse und den geriebenen Apfel. Den Kuchen mit Eigelb bestreichen und im heißen Backrohr bei 180°C rund 25 Minuten backen. Schlagobers mit Ei versprudeln, kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und auf dem Kuchen verteilen. Fertig backen.

Für den Mürbteig verwenden Sie folgende Zutaten: 250g glattes Mehl, 175g Tiroler Alpenbutter gekühlt und in Stücke geteilt, 2 Dotter, 1 Prise Salz. Mehl sieben und mit Butterstücken auf einem Brett abbröseln. In der Mitte eine Grube machen, Dotter und Salz beigeben und rasch zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten, zu einer Kugel formen und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Weitere Rezepte: